Wie groß muss der Partyraum, Saal oder das Zelt sein?

Wie groß muss der Partyraum, Saal oder das Zelt für meine Feier sein?

Mit Hilfe dieser  PDF-Datei können Sie selbst planen und probieren, ob Sie die geplanten Gäste im gewünschtem Partyraum, Saal oder Festzelt unterbekommen.

Drucken Sie sich die Datei mehrfach aus. Auf diesen Ausdrucken ist unten ein Maßstab eingezeichnet.

Nehmen Sie sich dann ein leeres Blatt Papier und zeichnen Sie die Umrisse Ihres Raums, Saals oder Zelts auf. Bleiben Sie dabei im Maßstab der Ausdrucke.

Nun können Sie die bevorzugten Tische ausschneiden und in Ihrem Raum positionieren. Raum und Tische sind so im gleichen Maßstab.

Als kleine Faustformel sollten Sie zwischen Stuhllehne und Stuhllehne mindestens einen Abstand von 1m haben oder zwischen Tisch zu Tisch mindestens 2 Meter.
Planen Sie immer mit etwas Sicherheit, beachten Sie Besonderheiten wie Türen und Fenster und denken Sie an Zusatzraum für Büffett, Theke oder Tanzfläche.

Maßstabsmuster

Wieviele Personen passen an die Tische?

Wieviele Personen passen an die Tische?

In den Beschreibungen zu den jeweiligen Tischen finden Sie bereits eine Angabe zur Personenanzahl.

Die Angabe ist oftmals variabel angegeben.
Wenn Sie einen Tisch einzeln aufstellen so kann man Gäste um den Tisch anordnen,
während an einer Tafel weniger Personen sitzen können.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Tische:

Indoor-Möbel

Bankett-Tisch (Reihe)
183cm x 76cm

6 Personen

Bankett- / Mehrzwecktisch, rechteckig 183cm x 76cm

Bankett-Tisch (Einzeln)
183cm x 76cm

8 Personen

Bankett- / Mehrzwecktisch, rechteckig 183cm x 76cm

Bankett-Tisch (Reihe)
122cm x 76cm

4 Personen

Bankett- / Mehrzwecktisch, rechteckig 122cm x 76cm

Bankett-Tisch (Einzeln)
122cm x 76cm

6 Personen

Bankett- / Mehrzwecktisch, rechteckig 122cm x 76cm

Bankett-Tisch
183cm rund

8-11 Personen

Bankett-Tisch, rund, 180cm

Bankett-Tisch
152cm rund

6-9 Personen

Bankett-Tisch, rund, 150cm

Outdoor-Möbel

Festzeltgarnitur
220cm

8 Personen

Festzeltgarnituren

Festzeltgarnitur
110cm

4 Personen

Festzeltgarnituren, kurz

Outdoor-Tisch (Reihe)
120cm x 70cm

4 Personen

Outdoor-Tisch (Einzeln)
120cm x 70cm

6 Personen

Was muss ich für den Aufbauort des Zeltes beachten?

Was muss ich für den Aufbauort des Zeltes beachten?

Prüfen Sie ob die mögliche Fläche groß genug für das geplante Zelt ist.
Hier finden Sie übrigens Infos zur Frage: Wie groß muss das Zelt für meine Feier sein?
Planen Sie beim gewählten Zelt mindestens 1 Meter zusätzlichen Platzbedarf ringsum das Zelt ein.

Bedenken Sie auch die Höhe des Zeltes, besonders in Bezug auf Bäume und Äste.

Erreichbarkeit des Aufbauorts

Der Aufbauort sollte für uns direkt mit einem Transporter / Anhänger erreichbar sein.
Ist der Trageweg vom nähest möglichen Parkplatz zum Aufbauort länger als 10m, gibt es Hindernisse wie Treppen, Steigungen, schmale Türen oder Wege, muss dies bitte vorab mit uns abgesprochen werden.

Jedes Zeltbauteil muss manuell vom Fahrzeug zum Aufbauort getragen werden, was je nach Wegstrecke und Gegebenheit vor Ort, die Auf-/Abbauzeit und den Personalbedarf erhöht.

Untergrund des Aufbauorts

Gleich ob kleine Falt- & Steckzelte oder professionelle Festzelte & Pagoden, Zelte müssen stets gegen Wind und Wetter gesichert werden. Die Sicherung erfolgt bei kleineren Zelten mit Heringen und Erdnägeln bis ca. 40-50 cm Länge und entsprechenden Abspannungen zum Zelt. Bei größeren Zelten und Pagoden sind es sogar Erdnägel mit einer Länge von bis zu 100cm.

Der optimale Untergrund ist daher „nagelbar“, also im Idealfall eine Wiese oder eine andere unversiegelte Fläche. Es sollte aber kein Aufbauort sein, bei dem der Untergrund besonders schmutzig oder lose ist, wie z.B. Acker- oder Hausbauflächen.

Bei Festzelten oder Pagoden, die mit langen 80 – 100cm Erdnägeln gesichert werden, ist der Auftraggeber verantwortlich, vorab zu prüfen, dass am Aufbauort keine Leitungen oder Rohre verlegt sind.

Bei versiegelten Flächen ist ein Aufbau nur möglich, wenn anstatt Erdnägeln eine Ballastierung zur Sicherung verwendet wird. Das kann in Form von Gewichtplatten oder Wassertanks erfolgen, verursacht aber zusätzliche Kosten.

Gefälle und Unebenheiten des Aufbauorts

Gefälle und Unebenheiten erhöhen den Aufwand für den Aufbau eines Zeltes.
Das Gefälle sollte, als grobe Faustformel, nicht mehr als 10 Zentimeter Höhenunterschied auf einer Länge von 10m aufweisen. Bei Dellen und Kuhlen im Gelände kann man Abweichungen im Bereich von bis zu 20cm gut handhaben.

Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihr geplanter Aufbauort geeignet ist?
Bei Festzelten und Pagoden ab einer Fläche, größer als 75m², senden Sie uns einfach nach kurzer Rücksprache ein paar Fotos des Aufbauorts. Wir können dann besser abschätzen ob ein Vorabtermin notwendig ist. Bei kleineren Zelten genügt ein Foto des Ortes fast immer aus, um Unsicherheiten im Vorfeld abzuklären.

Wie groß muss das Zelt für meine Feier sein?

Wie groß muss das Zelt für meine Feier sein?

Wir haben auf dieser Seite eine Auswahl an Bestuhlungsvarianten zur groben Orientierung zusammengestellt.

Diese Beispiele sind immer die mögliche Maximalbestuhlung, es wurde also kein Raum für Extras eingeplant.
Sie müssten also entsprechend größere Zeltvarianten planen, sollte zum Beispiel eine Tanzfläche gewünscht sein.
Alternativ kann man auch seitliche Zelte anbauen, um zum Beispiel für Büfett und Getränkeausschank zusätzlichen Raum zu schaffen.

Faltzelte, Steckzelte & Pagoden

Faltzelt 3m x 3m
max. 8 Personen

Steckzelt 3m x 6m
max. 20 Personen

Steckzelt 4m x 6m
max. 24 Personen

Pagode 6m x 6m
max. 40 Personen

Festzelte

Festzelt 3m x 6m
max. 20 Personen

Festzelt 6m x 6m
max. 40 Personen

Festzelt 9m x 6m
max. 72 Personen

Festzelt 12m x 6m
max. 88 Personen

Festzelt 15m x 6m
max. 120 Personen

Festzelt 18m x 6m
max. 136 Personen

Festzelt 21m x 6m
max. 152 Personen

Sie sind sich bei der Einschätzung des Raumbedarfs nicht sicher?
Sie benötigen einen individuellen Plan für Ihre Feier?
Rufen Sie bitte bei uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Was unterscheidet die verschiedenen Zelttypen?

Wie unterscheiden sich die Zelttypen?

1. Faltzelte

Vorteile von Faltzelten

Diese Zelte lassen sich durch den Faltmechanismus in wenigen Minuten aufbauen. Wir vermieten das Zelt in einer Transporttasche, so dass der Transport in jedem Fahrzeug möglich ist.

Optimal zur unkomplizierten Überdachung einer kleinen Feier, einer Theke, eines Grills oder als Raucherzelt.

Nachteile von Faltzelten

Die Zelte sind nicht für hohe Windlasten geeignet. Maximal bis Stärke 6, also bis etwa 50 km/h Windgeschwindigkeit. Hierbei muss das Zelt aber auf einer Wiese aufgebaut werden, gut gesichert und abgespannt sein. Bei einem Aufbau mit Ballast, maximal bis Stärke 5.

Eine wetterdichte Verbindung mehrerer Faltzelte ist leider nicht möglich.

2. Steckzelte

Vorteile von Steckzelten

Steckzelte lassen sich schnell durch 2-3 Personen aufbauen, hierzu wird eine Kurzanleitung mitgegeben. Wir vermieten die Bestandteile der Zelte in Schutztaschen, so dass der Transport in jedem Fahrzeug möglich ist.

Preisgünstige Alternative zur Überdachung von kleinen Privatfeiern.

Nachteile von Steckzelten

Die Zelte sind nicht für hohe Windlasten geeignet, maximal bis Stärke 6, also bis etwa 50 km/h Windgeschwindigkeit. Hierbei muss das Steckzelt aber gut gesichert und abgespannt sein.

Ein Aufbau mit Ballastierung ist nicht möglich. Der Aufstellort muss also eine Wiese sein.

Eine wetterdichte Verbindung mehrerer Steckzelte ist leider nicht möglich.

3. Pagoden

Vorteile von Pagoden

Professionelle Pagoden mit statischer Berechnung sind geeignet für Windstärken bis maximal Stufe 9, also bis max. 90 km/h.

Mehrere Pagoden können wetterdicht verbunden werden. Bei Pagoden mit Fußboden, kann auch der Boden mehrerer Pagoden nahtlos verbunden werden.

Ein Aufbau mit Ballastierung ist möglich.

Nachteile von Pagoden

Pagoden sind in der Miete teurer als einfache Falt- oder Steckzelte.
Man muss hier aber auch bedenken, dass der Preis einer professionellen Pagode mit Boden ca. 7000 Euro (Pagode 6m x 6m) beträgt und das Transport, sowie Auf- und Abbau deutlich aufwendiger sind.

4. Festzelte

Vorteile von Festzelten

Professionelle Festzelt mit statischer Berechnung sind geeignet für Windstärken bis maximal Stufe 9, also bis max. 90 km/h.

Die Festzelte sind sehr flexibel nutzbar und in verschiedenen Abmessungen erhältlich. Man kann wetterdichte und nahtlose Anbauten für Büffet, Bar und Theken vornehmen. Es gibt Sonderformen und Zubehör wie Terrassen, Tanzböden, transparente Planen, Hochspitzen und halbrunde Erweiterungen.

Ein Aufbau mit Ballastierung ist möglich.

Nachteile von Festzelten

Professionelle Festzelte sind in der Miete teurer als einfache Falt- oder Steckzelte.
Man muss hier aber auch bedenken, dass der Preis eines professionellen Festzelts mit Boden ca. 3500 Euro (je 6mx3m-Segment) beträgt und das Transport, sowie Auf- und Abbau deutlich aufwendiger sind.