Was unterscheidet die verschiedenen Zelttypen?

Wie unterscheiden sich die Zelttypen?

1. Faltzelte

Vorteile von Faltzelten

Diese Zelte lassen sich durch den Faltmechanismus in wenigen Minuten aufbauen. Wir vermieten das Zelt in einer Transporttasche, so dass der Transport in jedem Fahrzeug möglich ist.

Optimal zur unkomplizierten Überdachung einer kleinen Feier, einer Theke, eines Grills oder als Raucherzelt.

Nachteile von Faltzelten

Die Zelte sind nicht für hohe Windlasten geeignet. Maximal bis Stärke 6, also bis etwa 50 km/h Windgeschwindigkeit. Hierbei muss das Zelt aber auf einer Wiese aufgebaut werden, gut gesichert und abgespannt sein. Bei einem Aufbau mit Ballast, maximal bis Stärke 5.

Eine wetterdichte Verbindung mehrerer Faltzelte ist leider nicht möglich.

2. Steckzelte

Vorteile von Steckzelten

Steckzelte lassen sich schnell durch 2-3 Personen aufbauen, hierzu wird eine Kurzanleitung mitgegeben. Wir vermieten die Bestandteile der Zelte in Schutztaschen, so dass der Transport in jedem Fahrzeug möglich ist.

Preisgünstige Alternative zur Überdachung von kleinen Privatfeiern.

Nachteile von Steckzelten

Die Zelte sind nicht für hohe Windlasten geeignet, maximal bis Stärke 6, also bis etwa 50 km/h Windgeschwindigkeit. Hierbei muss das Steckzelt aber gut gesichert und abgespannt sein.

Ein Aufbau mit Ballastierung ist nicht möglich. Der Aufstellort muss also eine Wiese sein.

Eine wetterdichte Verbindung mehrerer Steckzelte ist leider nicht möglich.

3. Pagoden

Vorteile von Pagoden

Professionelle Pagoden mit statischer Berechnung sind geeignet für Windstärken bis maximal Stufe 9, also bis max. 90 km/h.

Mehrere Pagoden können wetterdicht verbunden werden. Bei Pagoden mit Fußboden, kann auch der Boden mehrerer Pagoden nahtlos verbunden werden.

Ein Aufbau mit Ballastierung ist möglich.

Nachteile von Pagoden

Pagoden sind in der Miete teurer als einfache Falt- oder Steckzelte.
Man muss hier aber auch bedenken, dass der Preis einer professionellen Pagode mit Boden ca. 7000 Euro (Pagode 6m x 6m) beträgt und das Transport, sowie Auf- und Abbau deutlich aufwendiger sind.

4. Festzelte

Vorteile von Festzelten

Professionelle Festzelt mit statischer Berechnung sind geeignet für Windstärken bis maximal Stufe 9, also bis max. 90 km/h.

Die Festzelte sind sehr flexibel nutzbar und in verschiedenen Abmessungen erhältlich. Man kann wetterdichte und nahtlose Anbauten für Büffet, Bar und Theken vornehmen. Es gibt Sonderformen und Zubehör wie Terrassen, Tanzböden, transparente Planen, Hochspitzen und halbrunde Erweiterungen.

Ein Aufbau mit Ballastierung ist möglich.

Nachteile von Festzelten

Professionelle Festzelte sind in der Miete teurer als einfache Falt- oder Steckzelte.
Man muss hier aber auch bedenken, dass der Preis eines professionellen Festzelts mit Boden ca. 3500 Euro (je 6mx3m-Segment) beträgt und das Transport, sowie Auf- und Abbau deutlich aufwendiger sind.